Der Verein Kijuku - Kinder-Jugend-Kultur e.V. verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Jugendarbeit. Bereits seit 1995 organisiert der gemeinnützige Verein verschiedene Kinder- und Jugendfreizeiten für Mädchen und Jungen zwischen 6 und 15 Jahren. Dieser enorme Erfahrungsschatz bietet das Fundament für die Betreuung der Teilnehmer beim "Spektakulus".


Unsere Lagerbetreuer werden auf Seminaren geschult und auf ihre vielfältigen Aufgaben vorbereitet. Dabei werden Themen wie Gruppenprozesse, Rollen innerhalb der Gruppe, Konfliktmanagement und Aufsichtspflicht behandelt. Jeder Lagerbetreuer ist mindestens im Besitz der amtlichen Jugendleitercard (Juleica) und hat einen Erste-Hilfe-Kursus absolviert. Ein großer Teil unserer Betreuer ist seit mehreren Jahren in der Jugendarbeit tätig, einige sogar seit mehr als einem Jahrzehnt. Viele unserer engagierten jungen Menschen sind in sozialen Berufen unter anderem als Sozialassistent/in, Erzieher/in, Sozialpädagoge/in oder Ergotherapeut/in tätig.

Die Lagerbetreuer sind während des "Spektakulus" 24-Stunden täglich vertrauensvolle Ansprechpartner. Sie übernachten in separaten Zelten in unmittelbarer Nähe der Teilnehmer. Unsere Lagerbetreuer nehmen bei der Anreise die Teilnehmer in Empfang und übergeben sie bei der Rückreise wieder an die Eltern. Sie sorgen sich um die individuellen Bedürfnisse ihrer Lagermitglieder, trösten, schlichten, ...

 

Jedes Lager wird angeführt von einer Lagerleitung. Unsere Lagerleiter verfügen über fundiertes pädagogisches Fachwissen. Sie stehen den Lagerbetreuern mit Rat und Tat zur Seite und koordinieren die Zusammenarbeit der Lagerbetreuer. Jede Lagerleitung ist über Funk mit den anderen Lagerleitungen, der Spielleitung und wichtigen Einrichtungen, wie z.B. Küche und Sanitätsdienst verbunden.