Im vergangenen Jahr ist es unserem Wiedersacher Hordex gelungen die magischen Relikte zu vereinen und so ein Portal zu öffnen um seinen Vater, den bösen Magier Xedroh, aus dem Schattenland zurück zu holen. Wir konnten die Rückkehr von Xedroh verhindern, doch zahlten einen hohen Preis: König Hawkmirez opferte sich um das Portal verschließen zu können. Dabei nahm er Hordex mit in das Schattenland.

Die neue Herrscherin über das Nördliche Königreich, die Elfenkönigin Tarí hat alle Verbündeten in ihrer Residenz in Elfenhain versammelt. Sie verfolgt ein klares Ziel, sie möchte einen Weg finden, König Hawkmirez aus dem Schattenland zurück zu holen.

Das geheimnisvolle Tor vor Hordex Castle, mit dem ein Portal ins Schattenland geöffnet wurde, wurde von den Verbündeten mittlerweile nach Elfenhain transportiert. Doch der Transport war für die Elfen, Feuerlinge, Wasserlinge Söldner und das freie Gefolge mit Gefahren und Risiken verbunden. Reste der Wilden Horde unter der Führung des dunklen Magier Ansgar und die Wüstenfurien unter der Herrschaft der geheimnisvollen Aurora versuchten ebenfalls das Portal für sich zu gewinnen.

Durch Hinweise in der Bibliothek von Elfenhain und Informationen eines weisen und greisen Urelfen konnten die Verbündeten in Erfahrung bringen, das das ehemalige vereinte Königreich zu Zeiten von Rotbart des I. aus vier Kontinenten bestand. Jeder dieser vier Kontinente verfügte über ein gewaltiges Reiseportal, von Magie erfüllt durch einen riesigen magischen Kristall. Mithilfe der Reiseportale konnte der Erzmagier mit Gefolge binnen Sekunden von einem Kontinent zum anderen reisen. Mit Hilfe der Xedroh-Relikte konnte Hordex im vergangenen Jahr eines dieser Reiseportale umwandeln um ein Tor ins Schattenland zu öffnen. Doch die Relikte verloren dabei ihre Energie und werden kein weiteres Portal ins Schattenland öffnen können. Eine neue, gewaltige Energiequelle würde für dieses Vorhaben gesucht werden müssen.

Nach der Lösung etlicher Rätsel und Geheimnisse erfuhren die Verbündeten den Aufbewahrungsort des nördlichen Kristalles, der zur Aktivierung des nördlichen Reiseportales benötigt wurde. Der Urelf gab bekannt, dass durch die Macht dieses einzelnen Kristalles zumindest eine sprachliche Verbindung in das Schattenland geöffnet werden könnte. Doch die Verbündeten benötigten die Unterstützung des dunklen Magiers Ansgar und gingen mit ihm einen befristeten Pakt ein. Gemeinsam gelang es Magikus, Dolphin, Flame, dem Urelf und dem dunklen Magier Ansgar tatsächlich eine sprachliche Verbindung in das Schattenreich herzustellen. Der verschollene König Hawkmirez sprach zu seinem Volk und berichtete von der Möglichkeit, alle vier magischen Kristalle zu vereinen. Gemeinsam würden alle vier Kristalle vermutlich genügend Energie aufbringen um ein Reiseportal in ein Schattenlandportal zu verwandeln.

Nachdem die Verbindung in das Schattenland zusammenbrach und König Hawkmirez verstummte, befahl Elfenkönigin Tarí den Aufbruch zur Erkundung der vergessenen Welten, den verbliebenen drei Kontinenten des ehemaligen Königreiches.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.