Seit der ersten Begegnung mit der Wilden Horde ist ein Jahr ins Land gegangen. In den vergangenen Wochen wurden etliche Dörfer um die Burg Hasenheide angegriffen, die Bewohner des Landes Leben in Angst und Schrecken. Ihnen ist bewusst, die Wilde Horde ist zurück.

Hauptmann Hawkmirez, als Burgherr ruft die Brüder Dolphin und Flame und die Anhänger ihrer Lager zur Burg Hasenheide um die Rückkehr des ehrenwerten Königs Rotbart dem II. zu verkünden. Noch während der Zusammenkunft erfolgt ein gewaltiger Angriff der "Wilden Horde". Im Schutz eines dunklen Nebels überrennt Hordex mit seinen furchtlosen Mannen die vereinten Elementelager und zerstört die heiligen Relikte der Wasser- und Feuerlinge. Die Zerstörung der heiligen Elemente trifft Dolphin und Flame und ihre Anhänger schmerzlich, ihre magischen Fähigkeiten sind ohne die Kraft der Elemente um die Hälfte reduziert. Der Magier Magicus, Vater der Brüder Dolphin und Flame, weist seine Söhne an, die Relikte neu zu erschaffen.

Doch der Verlust der Relikte ist nur der Anfang düsterer Ereignisse. Am frühen Morgen verkündet ein Bote die traurige Nachricht vom Tode des greisen König Rotbarts dem II, der auf dem Sterbebett einen seiner treuesten Untertanen die Geschicke des Landes übergibt: Hauptmann Hawkmirez.

Der gerade erst gekrönte neue König Hawkmirez fordert Hordex zu einem Zweikampf um das Land um die Burg Hasenheide heraus. Als im Kampf die Schwerter der beiden mächtigen Männer aufeinandertreffen, gewinnt König Hawkmirez die Oberhand. Doch als es ihm gelingt Hordex zu entwaffnen, trifft ihm ein dunkler Zauber eines Priesters der Wilden Horde. Nur durch das Eingreifen des Magiers Magicus kann der König vor dem Tode bewahrt werden, wird jedoch zu Stein. Während eines mystischen Rituales werden schließlich zu nächtlicher Stunde die Relikte neu erschaffen und der König wiedererweckt.

Im Morgengrauen des folgenden Tages erfolgt erneut ein gewaltiger Angriff der Wilden Horde. Zunächst scheinen die Wasser- und Feuerlinge die Burg Hasenheide verteidigen zu können, doch die Übermacht der Wilden Horde und ihrer dunklen Priester ist zu groß, - die Burg Hasenheide fällt in Feindeshand.

Der König ruft zum Rückzug. Er schickt Boten in das Land um ein gewaltiges Heer aufstellen zu können. Schließlich bittet er auch die geheimnisvollen Elfen um Hilfe. Sein Ziel ist die Belagerung der Burg.

Klicke hier, um zur Galerie zu gelangen.